Tibet & die Vielfalt des Reisens Kailash
Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Liebe Kailash Reisende,

Herzlich Willkommen!

Was macht einen Berg seit Jahrhunderten zum Ziel unzähliger Pilger? Warum bezeichnen große Weltreligionen den Berg Kailash im Transhimalaya als Ihren heiligen Berg?

Schon früh zog die Region um den heiligen Berg Kailash, der von Gläubigen auch als Achse, bzw. Zentrum des Universums verehrt wird, die Aufmerksamkeit europäischer Abenteurer und Entdecker auf sich: Angezogen von dem besonderen Mythos nahmen Jesuitenpater Sven Hedin und später Lama Govinda die Strapazen auf sich, den Kailash, das Königreich Guge mit seinen Klöstern von Tsaparang und Tholing, die Klöster von Tirthapuri mit ihren heißen Quellen sowie die heiligen Seen Manasarovar und Rakastal ausführlich zu erkunden. Ihre Berichte und Bücher inspirierten auch Menschen im Westen, eines der letzten Abenteuer unserer Zeit auf sich zu nehmen und diese abgelegene Region in Westtibet zu erwandern.

Lama Govinda schreibt in seinem Buch: "Der Weg der weißen Wolken" über den Kailash: "Aber selbst unter den mächtigsten Bergen sind nur wenige von solch außergewöhnlichem Charakter und so besonderer Lage, dass sie Symbole höchsten menschlichen Strebens werden, wie sich in alten Kulturen und Religionen äußert, und allein diese wenigen werden zu Meilensteinen auf dem endlosen Weg der Menschheit nach Vollkommenheit und Selbstverwirklichung oder zu Wegweisern, die über irdische Ziele hinausweisen."

Eine Pilgerreise in diese großartige und magische Gegend zählt für die Menschen aus Tibet und Indien zu den wertvollsten Pilgerfahrten überhaupt - eine Reise von der sie hoffen, sie zumindest einmal in ihrem Leben zu begehen. Für die Tibeter hat die Pilgerfahrt die Bedeutung einer Reise von Ignoranz zu Erleuchtung, von selbstzentrierten und materialistischen Beschäftigungen zu einem tiefen Verständnis von der Relativität und der All-Verbundenheit des ganzen Lebens.

Gehen Sie selbst auf Reisen und erkunden das Geheimnis des Gang Rinpoche des "Schneejuwels", wie die Tibeter den Kailash nennen, inmitten seiner unvergleichlichen Landschaft! Dabei stehen Ihnen verschiedenen Möglichkeiten offen: 

  • Ein Trekking von Westnepal bietet Ihnen eine langsame Annäherung mit bestmöglicher Akklimatisation und den ergreifenden Moment selbst zu Fuß den letzten Pass nach Tibet zu meistern, das Erlebnis wie sich Luft und Raum scheinbar verwandeln und das Licht und die Transparenz Tibets zum ersten Mal erfahrbar wird.
     
  • Mit einer Reise von Lhasa auf der Südroute zum Kailash verbinden Sie "Heilige Berge" (Sie sehen nicht nur den Kailash sondern auch den Mt. Everest) mit "Heiligen Stätten", den Klöstern von Lhasa, Gyantse, Shalu, Shigatse und Sakhya in Zentraltibet.


Das Team von NEUE WEGE versteht sich mit seiner fast 20 jährigen Erfahrung mit Kailashreisen als Experten, die mit Liebe zum Detail Wegbereiter und -begleiter für Ihre persönlichen Reisewünsche sind. Lassen Sie sich von uns beraten! Ob auf einer Gruppenreise (nach Tibet, Kailash, Nepal, Bhutan oder in den Himalaya) wie Sie sie auf dieser Seite finden oder auf einer individuell für Sie ausgearbeiteten Reise, laden wir Sie ein, unserer Qualität und Erfahrung zu vertrauen, damit die Reise zu der besonderen Erfahrung wird, die sie sein kann.


Mit herzlichem Gruß

Markus Hegemann, Johannes Reißland
und das NEUE WEGE-Team