Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800
Reisen auch Sie durch Zanskar und erleben Sie einmalige Erlebnisse
Reiseleiter Bernd Balaschus bei seinem Schulprojekt in Zanskar
Sand Mandala Zanskar Indien Ladakh
Überqueren Sie auf Ihrer Reisen den Shingo La Pass
Erleben Sie das Sommerfest in Reru
Faszinierende Aussicht vom Sermanchan La Pass auf dem Sham Valley Trek
Kultur Begegnung Indien Ladakh Zanskar Himalaya
Die Schönheit der Landschaft in den Bergen
Kultur hautnah erleben in Reru in Zanskar
Beim Trekking im Himalaya die faszinierende Landschaft erkunden
Die Schüler des Schulprojektes Jamyang Ling formen ein Peace-Zeichen
Bei einer NEUE WEGE Reise das Himalaya-Gebirge entdecken
Tanzdarbietung auf dem Sommerfest in Reru
Zeltplatz mit atemberaubenden Panorama
Wandern Sie entlang der atemberaubendn Landschaft
Ladakh Trekking Reisen in das Gebirge zum Leh Marka Tal
▮▷
Gruppenreise Nordindien

Zanskar Special

Begegnungen mit Mönchen und Bergvölkern

Trekking durch einsame Gebirgsregionen

Besuch der schönsten Klöster des Himalaya

Merken
Anfragen
Buchen
Gefunden unter: Reisen-in-den-Himalaya
Reiseprogramm
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Kurs-/Reiseleitung
Reiseberichte

Zanskar Special

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die Punkte in der Karte.

Karte verkleinern

Zanskar Intensiv – Begegnungen im Himalaya
Feststimmung im Himalaya: Die Erwachsenen sitzen beim Buttertee zusammen, Mönche des nahe gelegenen Klosters bereiten eine Puja vor, während die Kinder bereit sind für die große Tanzaufführung zu Ehren der deutschen Gäste im Dorf.

Die Zanskar-Intensiv-Reise nimmt Sie mit zum Sommerfest im kleinen Zanskar-Dorf Reru, umringt von den hohen Gebirgsketten des Himalaya. Sie lernen die offenen Zanskaris kennen und schätzen, und Sie schließen Freundschaft mit den Kindern des – von NEUE WEGE unterstützten – Schulprojektes Jamyang Ling.

Seit 1993 sind langjährige Freundschaften mit den Bewohnern und Mönchen in Reru gewachsen. Diese persönlichen Kontakte helfen, Ihnen den gelebten Buddhismus der Zanskaris nahezubringen.

Bergeinsamkeit auf dem Kanji La Trekking.
Es wartet eine beeindruckende Bergerfahrung auf Sie: Zu Fuß begehen Sie eine anspruchsvolle und landschaftlich außerordentlich eindrucksvolle Tour quer durch die Zanskar-Range, bei der Sie eine Woche lang weder eine feste Siedlung noch eine Straße oder Piste zu Gesicht bekommt. Als besonderer Höhenpunkt und Abschluss bietet sich vom Kanji La Pass aus ein spektakulärer Ausblick auf die schneebedeckten 7000er-Gipfel.

1.–5. Tag: Atemberaubendes Leh

Die Ankunft in Leh ist atemberaubend, im wahrsten Sinne des Wortes. Nehmen Sie sich die Zeit zum Entschleunigen im alten Palast von Shey und stehen Sie dem goldenen Buddha des Klosters Thikse Auge in Auge gegenüber.

Gut akklimatisiert, fahren Sie über Alchi und Kargil ins entlegene Zanskar-Tal. Die höchsten Berge Ladakhs liegen dabei zum Greifen nah an Ihrem Weg.

6.–10. Tag: Leben und buddhistische Kultur in Zanskar

Über Rangdum geht die Fahrt ins breite Zanskar Tal. Umringt von den hohen Bergkämmen des Himalaya verbringen Sie vier Nächte im kleinen Dorf Reru. Für diese Zeit sind Sie ein Teil des alltäglichen Dorflebens. Häuser werden gebaut, Felder bestellt, abends treffen Sie sich zum Bogenschießen, einem beliebten Sport in den Bergen. Die Mönche der umliegenden Klöster von Bardan und Mune erwarten Sie schon mit dampfendem Buttertee.

Sie erleben die religiösen Bräuche der Menschen und die turbulenten Vorbereitungen auf das große Fest zu Ihren Ehren. Feierlicher Abschluss ist das große Dorffest, in dem vor allem die Kinder des Schulprojektes Jamyang Ling sich alle Mühe geben, Sie mit einem Programm aus Tänzen und Gesängen zu begeistern.

Während Ihres Aufenthaltes wohnen Sie oberhalb von Reru in komfortablen Zelten.

11.–24. Tag: Der Kanji-La Trek

Beseelt von den Eindrücken der letzten Tag, starten Sie zu Ihrem elftägiges Trekking über den Kanji-La Pass (5.200 m). Auf dem Weg zum Kanji La unternehmen Sie einen Abstecher zum Kloster Lingshed, einem der schönsten Klöster Zanskars. Weiter geht der Weg über mehrere bis 5.000 m hohen Pässe und duch z.T. mal schluchtartig enge Täler, Richtung Kanji-La. Inmitten dieser Bergwildnis liegt der kleine Ort Dibling, die wohl entlegenste Gemeinde in diesem Teil des Himalaya Gebirges. Von Dibling aus überqueren Sie den Pidong-La Pass (5.029 m) und zwei Tage später den Kanji-La.

Nach Ankunft in Kanji Rückfahrt nach Leh. Nach einem letzten Puffer- und Shoppingtag in Leh fliegen Sie zurück nach Delhi und am letzten Tag zurück nach Deutschland.



Wichtige Hinweise
Wie bei allen spirituellen Erlebnisreisen von Neue Wege stehen auch bei dieser Tour neben Bergwandern und Naturerleben auch Begegnungen mit den Menschen in Zanskar und Ladakh, mit den Mönchen und Lamas in den Klöstern, sowie ein Kennenlernen des tibetischen Buddhismus im Vordergrund – nicht alpiner Leistungssport.

Der Trek über den Kanji-La Pass setzt jedoch eine sehr gute körperliche Verfassung voraus und führt in Höhen von weit über 5.000m. Der Trek über Lingshed zum Kanji La ist wenig begangen, wild und landschaftlich grandios. Sie überqueren mehrere Pässe um bzw. über 5.000 m und übernachten an vielen Tagen in Höhen um die 4.000 m. Die An- und Abstiege sind z.T. sehr steil, auf Pässen kann auch im Sommer noch Schnee liegen. Eine weitere Herausforderungen sind die Flussquerungen. An vielen Stellen sind Furten zu Fuß zu durchqueren, je nach Wasserstand kann dies schwierig sein. Hier ist Teamarbeit und Flexibilität gefragt.

Sie legen in der Regel täglich Distanzen zwischen sechs und acht Stunden Weglänge zurück. Einige Tage sind auch etwas länger. V.a. die Passüberquerungen sind eine Herausforderung Ihrer Leistungskraft und erfordert große körperliche Anstrengungen und Ausdauer.

Bitte beachten Sie – bei dieser Reise durchwandern Sie einige sehr entlegene Regionen, bei denen sie z.T. tagelang ohne modernen Kontakt zur Außenwelt sind (z.B. keine Telefonnetze, keine Straßen, …)

Bergsteigerische Kenntnisse sind für diese Reise nicht notwendig. Es ist jedoch gute bis sehr gute Trittsicherheit erforderlich. Weitere Voraussetzungen für diese Reise sind Flexibilität, Toleranz, Partnerschaftlichkeit, Kooperations- und Erlebnisbereitschaft, sowohl den Mitreisenden, als auch unvorhergesehenen Ereignissen gegenüber. Wünschenswert ist die Bereitschaft, vertraute Vorstellungen von klaren Zeitvorgaben aufzugeben und sich darauf einzulassen, dass im Himalaya nicht alles genau vorhergesagt werden kann.

Enthaltene Leistungen

Linienflüge in der Economy Class Frankfurt – Delhi – Frankfurt

Inlandsflug in der Economy Class Delhi – Leh – Delhi

erforderliche Transfers

Übernachtungen im Doppelzimmer in landestypischen Hotels der Mittelklasse in Delhi und Leh, in Kargil einfaches Hotel, Doppelzelte während des Trekkings und in Reru

Vollpension während des Treks und in Reru, in Delhi, Leh und Kargil Frühstück

Programm laut Reiseverlauf – Änderungen vorbehalten

qualifizierte NEUE WEGE-Reiseleitung

Eintrittsgelder

Reisekranken-, Gepäck- und Rückhol-Versicherung

NEUE WEGE-Informationsmaterial

Weitere buchbare Leistungen

Rail & Fly-Ticket: € 50,–

EZ-Aufpreis: € 340,–

Hinweise

Gerne bieten wir Ihnen auf Wunsch Flüge ab dem Flughafen Ihrer Wahl an.
Den Zanskar Trek bieten wir Ihnen gerne auch als Individualreise an.
Terminnr.VonBisPreisPlätze 
8ING110110.08.201802.09.2018€ 3690,–
Anfragen
Buchen
Teilnehmer/innen
Mindestteilnehmerzahl: 6
Höchstteilnehmerzahl: 16

Jan Dost

Jan Dost ist Holländer, spricht fließend Deutsch und Hindi und lebt seit vielen Jahren mit einer Inderin verheiratet in Manali. Durch langjährige und intensive Gruppenleitungen (z.B. Ladakh, Zanskar, Tibet) ist Jan mit Land und Leuten bestens vertraut.

Aus unserem Blog:
Namaste am Strand
17.05.2017

Neuigkeit aus Indien: Kostenlose SIM-Karte bei e-Visum

Für alle, die planen, nach Indien zu reisen, gibt es eine erfreuliche Nachricht. Seit Februar 2017 erhalten Touristen, die mit einem e-Visum in das Land einreisen, eine...
Tanzdarbietung auf dem Sommerfest in Reru
20.04.2016

Festival-Tipp: Mit den Zanskaris das Sommerfest in Reru erleben

Auf der Zanskar-Special Reise mit unserem Zanskar-Experten Bernd Balaschus, erleben Sie die lokale Bevölkerung Zanskars und den tibetischen Buddhismus hautnah. Besonders...
 Reise teilen

Empfehlen Sie diese Reise weiter!

NEUE WEGE sagt Dankeschön mit einer attraktiven Prämie!

So einfach geht's!

Geben Sie Ihren Namen und die Mailadresse der Person an, der Sie NEUE WEGE weiterempfehlen möchten, und nach einem Klick auf Absenden senden wir eine kurze Mail an den Adressaten in Ihrem Namen!

Reisen auch Sie durch Zanskar und erleben Sie einmalige ErlebnisseZanskar Special


Oder empfehlen Sie uns über Ihr Mailprogramm, wenn Sie eine persönliche Nachricht verfassen möchten, indem Sie hier klicken: