Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800
Entdecken Sie die faszinierenden Landschaften Nepals
Die blauen Augen der Stupa in Kathmandu
NEUE Wege Mitarbeiterin Fanny Lapsien auf dem Community Trek in Nepal
Die Kultur anderer Länder auf einer NEUE WEGE Reise hautnah spüren
Goldene Statuen in der Nähe der Swayambunath Stupa in Kathmandu, Nepal
Der Swayambunath Stupa in Kathmandu – die Kulturschätze Nepals erkunden
Lernen Sie die einheimische Bevölkerung von Kathmandu näher kennen
Besichtigen Sie auf Ihrer Nepal-Rundreise den berühmten Stupa in Boudhanath
Der Wassertempel in Nepal
Ausblick aus dem Namo Buddha Resort in Nepal
Der Ausblick in die Natur Nepals vom Namo Buddha Resort
Der berühmte Stupa in Boudhanath, in der Nähe Kathmandus
▮▷
Gruppenreise Nepal

Nepal erleben - Community Trekking

Übernachtung bei nepalesischen Familien

Nachhaltiges Trekking in die Bergdörfer am Annapurna

Morgenpuja mit Mönchen im Benchen Kloster

Merken
Anfragen
Buchen
Gefunden unter: Reisen-in-den-Himalaya
Reiseprogramm
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Kurs-/Reiseleitung
Reiseberichte

Nepal erleben - Community Trekking

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die Punkte in der Karte.

Karte verkleinern

In bunter Tracht gekleidet, verneigt sich die Frau mit einem Namaste vor Ihnen, ihre Augen funkeln lebendig und freudig. „Thank you for visiting us“ kommt als Begrüßung und Sie spüren, dass dies keine Phrase, sondern ein echtes Willkommen ist. Hier in Nepal begrüßen Sie die Menschen mit besonderer Innigkeit. Dabei ist der direkte Kontakt mit der Bevölkerung besonders bewegend und für beide Seiten „befruchtend“, ganz im Sinne der Philosophie des nachhaltigen Reisens.

Nepal zu erleben, heißt hier: Sie übernachten in einem Hotel und Kulturzentrum in Kathmandu, nehmen an den Gebeten der Mönche in einem Kloster teil, wohnen in ausgewählten Home Stay Projekten und wandern auf einer von den Bergbewohnern selbst entwickelten Route durch kleine Dörfer zu herrlichen Panoramagipfeln. Durch Ihr Reisen helfen Sie direkt den Menschen in den ländlichen Gebieten, unterstützen unmittelbar lokale Initiativen und ökologische Projekte. Dafür erleben Sie ursprüngliche Dorfstrukturen, intakte und spektakuläre Natur, echte und authentische Gastfreundschaft - Nepal abseits der ausgetretenen Pfade.

Die ersten Tage verbringen Sie im Tal von Kathmandu. Ihre Ausgangsbasis ist das traditionelle Hotel Vajra, Treffpunkt der Künstler Kathmandus. Selbstverständlich besuchen Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten des Tales. Außergewöhnlich selbst für Nepalkenner sind die folgenden Homestay Übernachtungen. Trotz der Nähe zu Kathmandu sind diese Orte vom Tourismus nur leicht tangiert und noch sehr authentisch.

Der "Community Trek" in der Annapurna Region wurde mit den Dorfbewohnern gemeinsam ausgearbeitet und ist ein Vorzeigeprojekt des nachhaltigen Tourismus. Begleitet von einem lokalen Führer, wandern Sie von Dorf zu Dorf, werden in den Dörfern verpflegt und übernachten in Home Stays und Lodges.

Die Trekkingroute vermeidet die großen Höhen, höchster Punkt ist Mahore Hill mit 3.300 m. Trotzdem sind die Panoramen auf Dhaulagiri und Machapuchare spektakulär. Und die Wanderroute mit täglichen Gehzeiten von 4 - 6 Stunden ist fordernd genug, um sowohl Einsteiger als auch erfahrene Trekker zu begeistern.

Diese Reise ist sowohl als Gruppenreise mit Deutsch sprechender Reiseleitung als auch als Individualreise buchbar.

Nepal wartet auf Sie! Sind Sie bereit?

1.–4. Tag: Heilige Orte im Kathmandu Tal

Kathmandu empfängt Sie mit den Glocken des mächtigen Swayambhunath Stupa. Sie wohnen hier im traditionellen Hotel Vajra unweit des Stupa, einer Oase der Ruhe. Besonders eindringlich sind die Abendstimmung am Stupa und die Morgenpujas im Benchen Kloster.

Von der Ruhe Ihres Hotels aus starten Sie Ihre Ausflüge in das Kathmandutal: zu den großen Stupas von Boudhanath, nach Patan, ins mittelalterliche Newaridorf Bungmati und zu den Hindu Pilgerorten von Pashupatinath und Dakshinkali.

5.–8. Tag: Zu Gast bei Freunden

Von dem bedeutenden buddhistischen Pilgerort Namo Buddha führt ein schmaler Wanderpfad bis nach Panauti mit seinen alten hinduistischen Tempeln. Hier in Panauti sind Sie zu Gast bei einer nepalesischen Familie, essen gemeinsam zu Abend und lernen das Leben der Dorfbewohner kennen. Vielleicht werden Sie ja auch aktiv und helfen bei der Zubereitung eines typisch nepalesischen Abendessens?

Nuwakot, westlich von Kathmundu, ist ein weiterer dieser selten besuchten Orte mit voller Magie. Die kleinen, traditionellen Dörfer schmiegen sich malerisch an die Berghänge. Die Region wurde vom Erdbeben im April und Mai 2015 in Mitleidenschaft gezogen, mittlerweile werden bzw. sind die Häuser jedoch wieder renoviert. Auch hier übernachten Sie bei Gastfamilien, besuchen eine Schule und lernen viel über den Wiederaufbau und die Entwicklung dieser ländlichen Region.

9.–13. Tag: Bergblicke und Bergstämme

Die kommenden fünf Tage trekken Sie im herrlich grünen, noch unentdeckten Südwesten des Annapurna Massives; einer Region fast ohne Straßen, dafür mit überaus freundlichen Menschen.

Die ersten beiden Tage führen vom Kali Kandaki Fluss entlang nach Bas Kharka (1.520 m) und weiter durch Rhododendronwälder nach Nangi (2.250 m). Nun folgt mit dem Anstieg zum Mohare Hill (3.300 m) der anstrengendste Teil der Wanderung, der jedoch mit einmaligen Ausblicken belohnt.

In dem für Nepal typischen Auf und Ab erreichen Sie Tikot (2.300 m) und am fünften Tag der Wanderung wieder den Kali Kandaki Fluss und den Endpunkt des Trecks, den kleinen Ort Tipling.

14.–16. Tag: Goodbye Nepal

Eindrücke auf sich wirken lassen, die Füße nochmals im kühlen Wasser des Phewa Sees erfrischen, durch die Basare von Kathmandu bummeln, nochmals Freunde treffen - bevor Sie sich von Nepal verabschieden, bleibt Ihnen genügend Zeit, den "schönen" Dingen des Lebens nachzugehen und sich auf Ihre Weise von Nepal zu verabschieden.
Bis zum nächsten Wiedersehen!

Enthaltene Leistungen

Linienflüge in der Economy Class Frankfurt – Kathmandu – Frankfurt

erforderliche Transfers

Übernachtungen im geteilten Doppelzimmer in landestypischen Hotels der Mittelklasse in Pokhara und Kathmandu, ansonsten in Gasthäusern und einfachen Homestays

Frühstück (außer während des Trekkings)

Vollpension in Panauti (2 Nächte)

Eintrittsgelder

während des Trekkings 1 lokaler Träger für 2 Personen (1 Träger trägt insg. max. 15kg)

qualifizierte englisch sprechende , ab 7 Teilnehmern Deutsch sprechende NEUE WEGE-Reiseleitung

Programm laut Reiseverlauf – Änderungen vorbehalten

NEUE WEGE-Informationsmaterial

Weitere buchbare Leistungen

Rail & Fly-Ticket: € 50,–

EZ-Aufpreis: € 340,–

Hinweise

Gerne bieten wir Ihnen auf Wunsch Flüge ab dem Flughafen Ihrer Wahl an.
Terminnr.VonBisPreisPlätze 
7NPG080522.12.201706.01.2018€ 2140,–
Teilnehmer/innen
Mindestteilnehmerzahl: 5
Höchstteilnehmerzahl: 16

Abishek Shrestha

Abishekh ist 1979 geboren, studierte 5 Jahre in Darmstadt, lebt in Kathmandu und arbeitet seit vielen Jahren für NEUE WEGE. Er spricht fließend Deutsch und freut sich immer wieder, Sie durch die wilde Natur bis in die entlegensten Regionen Nepals und Tibets zu führen.
Weitere Angebote mit Abishek Shrestha:

Aus unserem Blog:
Entdecken Sie die faszinierenden Landschaften Nepals
13.05.2016

Nepal: Ein Jahr nach dem Erdbeben - Die aktuelle Lage

Vor einem Jahr erschütterten heftige Erdbeben große Teile Nepals. Doch wie ist die aktuelle Lage zurzeit? Und wie weit ist das Schulprojekt von unserem Reiseleiter...
Community Trek Nepal
17.11.2015

Reisebericht Nepal: Kollegin Fanny Lapsien berichtet von ihrer spannenden Reise

Ende September diesen Jahres ging es endlich los - meine erste Reise nach Nepal! Zusammen mit meinem Freund beschloss ich Anfang des Jahres, eine Trekkingtour in das mir noch...
 Reise teilen

Empfehlen Sie diese Reise weiter!

NEUE WEGE sagt Dankeschön mit einer attraktiven Prämie!

So einfach geht's!

Geben Sie Ihren Namen und die Mailadresse der Person an, der Sie NEUE WEGE weiterempfehlen möchten, und nach einem Klick auf Absenden senden wir eine kurze Mail an den Adressaten in Ihrem Namen!

Entdecken Sie die faszinierenden Landschaften NepalsNepal erleben - Community Trekking


Oder empfehlen Sie uns über Ihr Mailprogramm, wenn Sie eine persönliche Nachricht verfassen möchten, indem Sie hier klicken: